Carmina Mechanica

Ein Performance-Märchen

Hereinspaziert meine Damen und Herren!
Hier und heute betrachten Sie das Leben, wie Sie es noch nie gesehen haben. Tauchen Sie ein in eine düstere Märchenwelt, in ein vielschichtiges Universum, in dem sich Vergangenheit und Zukunft, Magie und Fiktion verbinden. Erleben Sie den Mensch in der Maschine, der darauf wartet erweckt zu werden. Schauen Sie hin, hören Sie zu, doch lassen Sie sich nichts erzählen, denn hier im Labor der schlafenden Bilder zählt nur Ihre eigene Sicht auf die Dinge.

Foto von Andreas Hartmann

Ein Performance-Märchen erzählt im Rahmen von deBühne des Theaterhaus Hildesheim.













Carmina Mechanica – Trailer

Wir danken Irene Andritter, Barbara Feller, Ruth Franke, Maria Peters, Karl-Heinz Andritter, Chris Andritter und Marco Andritter für ihre tatkräftige und großzügige Unterstützung.

Gefördert im Rahmen der deBühne des Theaterhaus Hildesheim e.V. von: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur | Friedrich Weinhagen Stiftung | Stiftung Niedersachsen | Studierendenparlament der Universität Hildesheim | Studentenwerk Ost-Niedersachsen | Universität Hildesheim