Carmina Mechanica

Foto von Andreas Hartmann
Foto von Andreas Hartmann

Hereinspaziert meine Damen und Herren!
Hier und heute betrachten Sie das Leben, wie Sie es noch nie gesehen haben. Tauchen Sie ein in eine düstere Märchenwelt, in ein vielschichtiges Universum, in dem sich Vergangenheit und Zukunft, Magie und Fiktion verbinden. Erleben Sie den Mensch in der Maschine, der darauf wartet erweckt zu werden. Schauen Sie hin, hören Sie zu, doch lassen Sie sich nichts erzählen, denn hier im Labor der schlafenden Bilder zählt nur Ihre eigene Sicht auf die Dinge.

Ein Performance-Märchen erzählt am 24./25./26. Oktober 2014 im Rahmen von deBühne des Theaterhaus Hildesheim.

Mennerdy dankt Irene Andritter, Barbara Feller, Ruth Franke, Maria Peters, Karl-Heinz Andritter, Chris Andritter und Marco Andritter für ihre tatkräftige und großzügige Unterstützung.

Gefördert im Rahmen der deBühne im Theaterhaus Hildesheim e.V. und mit freundlicher Förderung von:

Logo_MWKLogo_Friedrich WeinhagenStiftung NiedersachsenStudierenden_Parlamentstudentenwerk_ostniedersachsenUniversität_HildesheimTheaterhaus Hildesheim